logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok Prvni blok temelina je v provozu na plny vykon stav temelina 2.blok Druhy blok temelina je v provozu na plny vykon


Chytrá energie
energetika

Eine im DIW Bericht 11/2020 publizierte Analyse aktueller AKW-Rückbau- und Neubauprojekte des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW-Berlin) offenbart weltweit einen rückläufigen Trend bei der Nutzung der Atomenergie. Einen Einstieg verzeichnet die Analyse lediglich in vier Ländern, dort aber mit finanziellen Schwierigkeiten und erheblichen Verzögerungen. Eine ökonometrische Analyse legt ferner nahe, dass Länder, die als potenzielle Neueinsteiger klassifiziert sind, ein tendenziell geringes Ausmaß an demokratischen Freiheiten haben. Vielmehr seien auf der Angebotsseite geopolitische Interessen der Atomkraft-Exportländer treibende Kraft. Fazit der DIW-Autoren [...]

Pavel 01.04. 2020 Volltext
krsko

Kaiser nach Entwarnung durch Slowenien: „Alternative Energiequellen zum AKW sind alternativlos!“ – EU gefordert, Staaten beim Ausstieg aus Atomenergie zu unterstützen Klagenfurt, LPD. Für Sorgenfalten hat heute in den Morgenstunden einmal mehr das Atomkraft Krsko in unmittelbarer Grenznähe zu Kärnten gesorgt. Grund dafür war ein auch in Krsko deutlich spürbares Erdbeben in der Nähe der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Die Umweltbehörde der Republik Slowenien (Arso) gab bekannt, dass Seismographen des staatlichen Netzwerks von Erdbebenobservatorien zufolge das Erdbeben eine Stärke von 5,1 [...]

Pavel 01.04. 2020 Volltext
Krsko

Die kommende slowenische Regierung setzt bei der Erfüllung der EU-Klimaziele auch auf die Atomenergie. Dies geht aus dem von den vier Parteien diese Woche vereinbarten Koalitionsabkommen hervor. Darin werden neben Maßnahmen für Energieeffizienz und Sanierung auch “weitere Maßnahmen zur Erreichung der CO2-Neutralität bis zum Jahr 2050, einschließlich der Nutzung der Kernenergie” angekündigt. Slowenien bekennt sich zum Ziel der Klimaneutralität bis 2050 Slowenien hat sich wie die anderen EU-Staaten dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2050 seinen Kohlendioxidausstoß auf null zu reduzieren. [...]

Pavel 01.04. 2020 Volltext
sudy

Würgassen (dpa/lnw) – Ein geplantes zentrales Lager für radioaktive Abfälle aus ganz Deutschland auf dem Gelände des früheren AKW Würgassen hat Proteste ausgelöst. Ein solches Bereitstellungslager für das Endlager Schacht Konrad im niedersächsischen Salzgitter “zementiert einen Irrweg”, kritisierte die Umweltorganisation BUND. Schacht Konrad “entspricht nicht dem Stand von Wissenschaft und Technik und würde heute nicht mehr genehmigt werden”, betonte BUND-Chef Olaf Bandt. Die Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung hatte zuvor mitgeteilt, dass sie eine oberirdische Stahlbetonhalle für Behälter mit schwach- und mittelradioaktiven [...]

Pavel 11.03. 2020 Volltext
fukushima

Greenpeace führt die Rekontaminierung im Umkreis des vor neun Jahren havarierten japanischen Kernkraftwerks auf den Taifun Hagibis zurück Fukushima – Der Bericht kommt für die um Besänftigung bemühte japanische Regierung zu einem höchst ungünstigen Zeitpunkt: Zweieinhalb Wochen vor Beginn des Fackellaufs als Auftaktveranstaltung der am 24. Juli beginnenden Olympischen Sommerspiele in Tokio macht Greenpeace publik, dass die Strahlungswerte rund um das im März 2011 havarierte Kernkraftwerk Fukushima teilweise stark gestiegen statt gesunken sind. Zurückzuführen sei dies auf den Taifun Hagibis, [...]

Pavel 11.03. 2020 Volltext
Fessenheimmm

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. Am kommenden Samstag, um genau 2.30 Uhr in der Früh, stoppt Electricité de France (EDF) am Rheinufer den ersten von zwei 900-Megawatt-Meiler, den N.1. In vier Monaten, am 30. Juni, folgt der Reaktor N.2. Dann wird das dienstälteste von 58 französischen Atomkraftwerken keinen Strom mehr produzieren. Endlich!, meinen AKW-Gegner beidseits des Rheins. Warum bloss?, fragen dagegen viele Einwohner des Dorfes Fessenheim. Der Schliessungsentscheid war hochpolitisch – wegweisend und historisch für [...]

Pavel 21.02. 2020 Volltext
sudy

Ende September 2020 veröffentlicht die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), die mit der Standortsuche betraut ist, ihren “Zwischenbericht Teilgebiete”. Einem Insider zufolge will der BGE offenbar auch Regionen in Bayern als mögliche Standorte nennen, von denen bisher keiner dachte, dass sie in Frage kommen könnten. In Expertenkreisen heißt es, dass es im Prinzip alle Regionen nördlich der Donau treffen könnte. Seit 18 Jahren ist Martin Behringer (Freie Wähler) Bürgermeister von Thurmansbang (Landkreis Freyung-Grafenau). In all der Zeit ist er immer wieder [...]

Pavel 21.02. 2020 Volltext
ekologie

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt auch nach den Folgen des Kohleausstiegs für die Versorgungssicherheit. Wirtschaftsminister Altmaier will stärker auf Gas setzen. Doch das führt zu einem neuen Problem. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht wegen der bevorstehenden Abschaltung zahlreicher Atom- und Kohlekraftwerke keine Gefahren für die Sicherheit der Stromversorgung. Der Wegfall der Erzeugungskapazitäten werde übergangsweise durch eine stärkere Auslastung der bestehenden Gaskraftwerke ausgeglichen, sagte der Minister bei der Präsentation des Länderberichts „Germany 2020“ der Internationalen Energieagentur [...]

Pavel 21.02. 2020 Volltext
demonstrace-traktory

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. Bundesweit soll am Sonntag gegen geplante Transporte mit hoch radioaktivem Atommüll demonstriert werden, wie das Bündnis “Castor-stoppen” mitteilte. In Niedersachsen sind Aktionen in Gorleben, Salzgitter und Grohnde geplant. Atomenergie sei gefährlich und “kein Beitrag zur Lösung der Klimakrise”, erklärte das Bündnis aus Kernkraftgegnern und Klimagruppen. Jeder Transport sei ein zusätzliches Risiko. Nach Angaben der Organisatoren des Aktionstages sollen zwischen 2020 und 2024 Castor-Behälter aus den Plutoniumfabriken La Hague in Frankreich [...]

Pavel 03.02. 2020 Volltext
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Frans Timmermans ist in der EU-Kommission für den “Green Deal” zuständig. Er betont, dass Atomenergie frei von Emissionen ist – “und Emissionen sind das große Problem.” Trotzdem gebe es gewichtige Argumente gegen Atomkraft. Der für den “Green Deal” zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, hat sich skeptisch zur Atomenergie geäußert. Kernenergie sei “natürlich nicht nachhaltig” und “überaus teuer”, sagte Timmermans in einem Interview mit dem niederländischen NRC Handelsblad vergangene Woche. “Angesichts der Preissenkung bei nachhaltigen Energiequellen wie Wind und Solar, [...]

Pavel 23.01. 2020 Volltext
Dukovany2

Kaineder: „Atomkra

OÖ. Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder erteilte der Aussage, Atomkraft sei eine ...

Endlager-Deutschland

Bayern: Sorge um End

Bei der Suche nach einem Endlager für Atommuell im ...

4_Vedeni_VVN

Neue Strombrücke zw

Im Aachener Rathaus ist am Montag symbolisch die erste grenzüberschreitende ...

kontejner_skoda

Deutschland: 200-Lit

Hannover- Im Atommüll-Zwischenlager Leese im Landkreis Nienburg ist ein 200-Liter-Fass ...

sudy

Deutschland: 90 Gebi

90 Gebiete in Deutschland haben nach Auffassung der Bundesgesellschaft ...

jaderne bloky+znak

Emirate nehmen erste

Als erster Staat im arabischen Raum haben die Vereinigten Arabischen ...

nuclear.power_.plant_.dukovany

Österreich: Breite

Die niederösterreichische Landesregierung kritisiert die Entscheidung der tschechischen Regierung bezüglich ...

fukushima

Japans Bischöfe ver

​Das Buch "Abschaffung der Atomkraft: Ein Appell der katholischen Kirche ...

uhlí

Deutschland beschlie

Deutschland wird nach der Atomenergie nun auch aus der Kohlestromgewinnung ...

Evropská komise

Kritik an EU-Kommiss

Die EU-Kommission wurde von den Mitgliedsstaaten beauftragt, die Nachhaltigkeit von ...

Fessenheim-Francie

Frankreich bleibt da

Frankreich produziert weiter 70 Prozent seines Stroms in Atommeilern. Damit ...

Endlager-Deutschland

Luxemburg gegen belg

Die luxemburgische Regierung lehnt belgische Pläne für ein Atommüll-Endlager unweit ...

Temelin_sever5

OÖ fordert UVP für

Das Land OÖ will die von Tschechien geplante Laufzeitverlängerung der ...

chernobyl_pozar_3

Horror ohne Ende: ra

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag ...

Fessenheimmm

Frankreich: Atomkraf

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. ...

ekologie

Deutschlands macht s

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt ...

demonstrace-traktory

Atomkraftgegner woll

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. ...

Uloziste

Bohrungen am deutsch

Remlingen - Am Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel haben am ...

JE-Evropa

Frankreichs Atomkraf

Der französische Energiegigant EDF untersucht mögliche Fehler bei bestimmten Bauteilen ...

OZE

Bedeutung der Atomkr

Kernkraft wird öfter zur Alternative für den Klimaschutz erklärt. Doch ...

ekologie

Deutschland: Erneuer

Der Anteil der Erneuerbaren an der einspeisten Menge hat im ...

fukushima

Japan erwägt, das r

Acht Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erwägt der ...

Atomkraftwerke-Japan

Japans Umweltministe

Der neue japanische Umweltminister Shinjiro Koizumi will eine Abkehr seines ...

Dukovany

Alte Atommeiler um

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Laufzeitverlängerung für zwei belgische ...

Anschober

Anschober: Gegen unb

Eine „gefährliche Drohung“ der Betreiber des tschechischen Atomkraftwekes Temelín beklagt ...

mapa-ulozist

Geld für Endlagerun

Tschechische Regierung will Gemeinden mit Zahlungen umstimmen / In Niederösterreich ...

Uloziste

Alter Streit um neue

Jahre nach dem Neustart der Suche nach einem deutschen Atommüllendlager ...

Svycarsko-JE Dungenes

Umfrage: Knapp zwei

Zürich - 64 Prozent der Schweizer sprechen sich für eine ...

Dukovany

Panne beim Hochfahre

Nach der Wartung des tschechischen Atomreaktors Dukovany-2 rund eine Autostunde ...

JE-Evropa

Neustart von belgisc

Der Neustart des belgischen Atommeilers Tihange 2 nahe der deutschen Grenze ...

    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ