logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok 1.blok Temelína pracuje na plný výkon stav temelina 2.blok 2.blok Temelína pracuje na plný výkon


Petice Chytrá energie

AKW Temelin

energetika

OBERÖSTERREICH/PRAG. Atomabfall. Keiner will ihn, aber er wird weiter produziert. Und das Problem der Entsorgung des radioaktiven Materials wird die Menschheit wohl für immer beschäftigen. Das wurde auf der diesjährigen Nuclear Energy Conference in Prag wieder einmal deutlich gemacht. „Atomkraft hat keine Zukunft, aber hinterlässt viele Hypotheken“, erklärte Landesrat Rudi Anschober bei seiner Eröffnungsrede. Und die Anwesenden Experten gaben ihm Recht. So etwa Jan Haverkampf, Spezia­list für Kernenergiewirtschaft bei Greenpeace. Der Umweltwissenschafter wies in Prag darauf hin, dass es bei [...]

Pavel 17.04. 2018 [...]
Rudi

Ein Ausstieg aus der Atomenergie ist für Europa machbar und bringt langfristig Vorteile. Das besagt eine vom Land OÖ in Auftrag gegebene Studie. Für einen Atom-Ausstieg will Rudi Anschober (Grüne) auch eine internationale Kampagne starten. Ein Ausstieg aus der Atomkraft ist laut Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) dringend nötig, denn mehr als die Hälfte der verbliebenen AKW in Europa seien an die Grenze ihrer Lebens-Erwartung gekommen. 124 Atomkraftwerke sind innerhalb der EU noch in Betrieb, mehr als jedes zweite ist bereits [...]

Pavel 28.02. 2018 [...]
jadro1

Prag – Der ständige Ausschuss für die Kernkraft wird heute die Regierungsmitglieder fragen, wie weiter mit der Vorbereitung der Planung des Baues neuer Atomquellen in der Tschechischen Republik. Und vor allem, ob der Staat bereit ist zu zeigen, dass er das Projekt finanziell fördern wird. „Es ist notwendig anzudeuten, dass sich die tschechische Regierung über den Bedarf bewusst ist, im Hintergrund dieses Projektes eine gewisse Form der finanziellen Beihilfe zu sehen,“ sagte zu der wichtigsten Frage der heutigen Tagung der [...]

Pavel 18.01. 2017 [...]
drabova_prednaska

Die Leiterin der tschechischen Atomaufsicht hat vorgeschlagen, hoch radioaktive Abfälle unmittelbar an den AKW-Standorten Temelin und Dukovany endzulagern. “Ich würde diesen Weg einschlagen”, sagte die Physikerin Dana Drabova nach einem Bericht des tschechischen Fernsehens vom Montag. Es sei ein möglicher Ausweg aus der “Pattsituation”, die um die Auswahl eines künftigen Standorts für ein Tiefenlager entstanden sei. Das AKW Temelin ist nur etwa 60 Kilometer von der bayerischen Grenze entfernt. “Bei angemessenen Entschädigungszahlungen wären die Anliegergemeinden nicht unbedingt dagegen”, sagte die [...]

Pavel 26.10. 2016 [...]
Rudi

LINZ / BRÜSSEL. Vorbild ist die von Oberösterreich und der Toskana ins Leben gerufene “Allianz gentechnikfreier Regionen: Am 2. März wird in Brüssel eine “Allianz der Regionen für einen europaweiten Atomausstieg” gegründet. Die Initiative dazu geht von Oberösterreichs Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) und der grünen deutschen EU-Abgeordneten Rebecca Harms aus. Den Beitritt Österreichs als Gründungsmitglied zur Allianz beschloss die Landesregierung gestern einstimmig. Bei der Veranstaltung in Brüssel sollen neben Oberösterreich fünf deutsche Bundesländer und Regionen aus Belgien und Luxemburg vertreten [...]

Pavel 25.02. 2016 [...]
Temelin_slama1

Im umstrittenen tschechischen Atomkraftwerk Temelin müssen Tausende Schweißnähte erneut mit Röntgenbildern überprüft werden. Das sagte die Leiterin der Atomaufsichtbehörde in Prag, Dana Drabova, am Sonntag im Sender CT. Die vorliegenden Röntgenaufnahmen seien von schlechter Qualität. Sie schloss nicht aus, dass Kontrollberichte manipuliert oder geschönt wurden. “Die Schweißnähte im (radioaktiven) Primärkreislauf sind von dieser Affäre nicht betroffen”, betonte Drabova. Es gehe aber um Sicherungssysteme, die “zu hundert Prozent in Ordnung” sein müssten. Dem Betreiber CEZ warf die Nuklearphysikerin mangelnde “Demut” vor [...]

Pavel 2.02. 2016 [...]
elektrina

Die Energieleute nahmen am Mittwoch in der Früh den zweiten Block des Atomkraftwerkes Temelin vom Energienetz. Der Grund war ein Defekt an der Kühlung des Generators im nicht atomaren Teil des Atomkraftwerkes, sagt sein Sprecher Marek Svitak. Das Kraftwerk, das ein Fünftel des Stromsverbrauchs in Tschechien deckt, ist damit außer Betrieb. Der erste Block befindet sich nämlich in der Betriebspause für den Brennstoffwechsel. Der Defekt tauchte im nicht atomaren Teil des Atomkraftwerkes Temelin auf, und das an der Kühlung des [...]

Pavel 12.08. 2015 [...]
jete

Der zweite Block des Atomkraftwerkes Temelin arbeitet seit Sonntag bei der vollen Leistung, die auch dank den neuen Rotoren die höchste in der Geschichte ist. Die Zeitung Pravo informierte davon der Sprecher des Atomkraftwerkes Marek Svitak. „Am Sonntag um 19:42 Uhr erreichte der zweite Block die volle Leistung. Die ist dank den neuen Rotoren, die in die Turbine während der Blockabstellung installiert wurden, um 2% höher. Neu arbeitet somit der Turbosatz bei einer Leistung von 1.078 MW. Im ersten Block [...]

Pavel 4.08. 2015 [...]
Temelin_sever4

Das Atomkraftwerk Temelin beendet die ungeplante Abstellung des zweiten Blocks. Außer betrieb bleibt jedoch nach wie vor der erste Temelin – Block. Es ging um eine der längsten parallele Abstellung der beiden Temelin – Blöcke in der Geschichte des Atomkraftwerkes. Temelin erzeugt keinen Strom seit 10 Juni. Die Stromproduktion wird die Atomanlage nach der Beendigung aller eingeplanten Proben in den nächsten Tagen erneuern. Die ungeplante Abstellung des zweiten Blocks dauerte 105 Tage. Sie wurde durch die Reparatur einer inneren Undichtheit [...]

Pavel 30.07. 2015 [...]
Rudi

“Wenn die Milliardensubventionen, die auch für den Ausbau von Temelin erforderlich wären, am Anlassfall Hinkley Point abgelehnt werden, dann hat der Atomkraft-Ausbau auch in Tschechien keine Chance mehr!” Gestern wurde die Umfrage des Prager Meinungsforschungsinstituts SANEP publik, wonach 78,4 Prozent der Tschech/innen für den Ausbau der beiden tschechischen Atomkraftwerke Temelin und Dukovany stimmen würden. Unsere Fachexpert/innen werten dies mehr als Stimmungsmache. LR Anschober: „Vor einigen Wochen gab es eine Studie von CVVM, die ein ganz anderes Bild zeichnet, nämlich dass [...]

Pavel 29.07. 2015 [...]
energetika

NEC Konferenz in Pra

OBERÖSTERREICH/PRAG. Atomabfall. Keiner will ihn, aber er wird weiter produziert. ...

Fessenheim-Francie

Frankreich: Abstellu

Im Atomkraftwerk Fessenheim soll ein seit knapp zwei Jahren abgeschalteter ...

Paks

Klage gegen AKW: Lux

LUXEMBURG. Vor zwei Wochen brachte Österreich seine Klage gegen den ...

radioaktive-fasser

Deutschland: die Sta

Hanau  - Die Stadt Hanau wehrt sich gegen die Lagerung ...

Rudi

Kampagne für Aussti

Ein Ausstieg aus der Atomenergie ist für Europa machbar und ...

jaderne palivo2

Defekte Brennstäbe

Brunsbüttel/Kiel (dpa/lno) - 13 defekte Brennstäbe aus dem Reaktorbetrieb des ...

Endlager-Deutschland

Deutschland: BN ford

Landshut - Der Bund Naturschutz in Bayern (BN) sieht die ...

Asse-sklad

Deutschland fordert

Waldshut - Bei der Standortsuche eines Endlagers für Atommüll in ...

Paks

Österreich klagt ge

Umweltministerin Köstinger will gegen den Ausbau des ungarischen Atommeilers juristisch ...

Isar-Nemecko

Atommeiler in Gundre

Nach knapp 34 Jahren Laufzeit stellt Block B des Kernkraftwerks ...

radioaktive-fasser

Deutschland: Aufsehe

Berlin (dpa) - Der Chef der Aufsichtsbehörde für Atommüll-Lager hat ...

Endlager-Deutschland

Atommüll-Endlager i

Aufregung in Siek bei Hamburg: Die 2000-Einwohner Gemeinde könnte als ...

cernobyl_sarkofag_novy

Arbeit an Schutzhül

Die Abschlussarbeiten an der gewaltigen Schutzhülle über der Atomruine Tschernobyl ...

japonsko_vlajka

Atomkraftwerke gehen

Sind in Japans Atomkraftwerken auch fragliche Metalle von Kobe Steel ...

Japonsko-elektrarny-mapa

Sicherheitsgründe:

In Japan sollen zwei jahrzehntealte Atomreaktoren aus Sicherheitsgründen stillgelegt werden. ...

Kernkraftwerk Fukushima nach Bränden und Explosionen

Bergungsarbeiten in

In der Atomruine Fukushima verzögern sich die Arbeiten zur Bergung ...

Endlager-Deutschland

Deutsche zweifeln an

Gerade wurde die Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven ...

4_Vedeni_VVN

Neue Stromautobahn i

Nach mehr als zehn Jahren Planung und Bau geht die ...

Isar-Nemecko

Anti-Atomkraft-Demon

Lingen (dpa/lni) - Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in ...

cattenom3

Im französischen At

Die Ausgangskontrolle habe den radioaktiven Staub in seinem Nackenbereich am ...

Isar-Nemecko

Vattenfall informier

Brunsbüttel - Das Atomkraftwerk Brunsbüttel soll abgerissen werden. Heute will ...

radioaktivni znak

Ausschreitungen bei

Nancy - Bei einer Demonstration von Gegnern eines geplanten Atommüll-Endlagers ...

jaderne bloky+znak

Zwei geplante AKW in

Das Atomkraftwerk "Virgil C. Summer" in Jenkinsville im US-Bundesstaat South ...

Paks

EU-Parlamentarier re

Paks/Straßburg – Der ungarische EU-Abgeordnete Benedek Javor hat eine Klage ...

fuku_2016_letecky_pohled

Fukushima: Roboterbi

Lavaähnliche Gebilde überziehen den Boden, dazwischen ragen Trümmer aus der ...

Protestmarsch

Tschechien: Protestm

BEZIRK FREISTADT. Entschlossen und zuversichtlich waren auch heuer alle Bürger_innen beim ...

radioaktive-fasser

Kommunen mit AKWs fo

Die Kommunen mit Atomkraftwerken auf ihrem Gebiet fordern nach einem ...

cattenom3

Grüner Abgeordneter

Der saarländische Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel sieht im neuen französischen Energiewende-Gesetz ...

JE-Francie

Frankreich: Umweltmi

Frankreich könnte nach Angaben von Umweltminister Nicolas Hulot bis zu ...

Fessenheim-Francie

Umweltministerium be

Das Bundesumweltministerium hat die Pläne Frankreichs begrüßt, mehrere Atomkraftwerke abzuschalten. Staatssekretärin ...

e-mail:
    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ