logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok Prvni blok temelina je v provozu na plny vykon stav temelina 2.blok Druha blok temelina je v provozu na plny vykon


Chytrá energie

BIU – Bürgerinitiative Umweltschutz

Die BIU (Bürgerinitiative Umweltschutz) wurde im Jahre 1998 als ein Bürgerverein mit dem Sitz in Budweis gegründet.

Seit mehr als zwanzig Jahren bemühen wir uns um eine allgemeine Informierung der breiten Öffentlichkeit, NGOs, Journalisten und Aktivisten über das Geschehen im Energiebereich, und das vor allem über Nachteile und Risiken der Kernkraft, über die mögliche Auswege aus der Kernkraftnutzung durch grüne Energiewirtschaft, wie erneuerbare Energieträger und Energieeinsparnisse.

Eine besondere Aufmerksamkeit widmen wir der Atomenergie und der Beobachtung des Betriebs der tschechischen Atomkraftwerke – Temelin und Dukovany. Wir beschäftigen uns auch mit der dazu gehörigen Problematik des Uranabbaus, der Uranaufbereitung und Probleme mit der Entsorgung des abgebrannten Kernbrennstoffes. Schon zwanzig Jahre lang sichern wir thematische Übersetzungen der Materialien für die zusammenarbeitenden Organisationen.

Die Webseite der BIU steht unter http://www.oizp.cz zur Verfügung. Wir bemühen uns um ihre laufende Aktualisierung.  Der aktuelle Stand des Temelin-Betrieb wird auf unserem Web durch eine einfache Graphik dargestellt. Die neue Form der Webseite beinhaltet nicht nur regelmäßig veröffentlichende Informationen aus Tschechien, sie ist aber auch in der deutschen Version vorhanden, wo auch deutsch sprechende Besucher regelmäßige Meldungen finden, die aus den Medien ausgewählt werden.  Deutsch sprechende Besucher können bei der BIU das täglich verschickte Pressemonitoring zum Thema Energiewirtschaft bestellen (gratis), das Neuheiten aus dem Bereich der Energiewirtschaft bringt.

Für tschechische Interessenten werden auf der BIU- Webseite als Neuheit aktuelle Informationen aus dem Ausland veröffentlicht, über die man aus den tschechischen Medien meistens nicht erfährt.  Auch dieses Monitoring können die tschechischen Interessenten bei der BIU bestellen (auf tschechisch, einmal wöchentlich).

Unsere weitere Webseiten stellen der tschechischen Öffentlichkeit Informationen über Tschernobyl, Fukushima (die einzige informative Webseite dazu in Tschechien), über Schuvorträge und Exkursionen zur Verfügung. Sie sind unter diesen Links zu finden: http://www.cernobyl-25.webnode.cz, http://www.cernobyl-fukusima.webnode.cz, http://www.energieprobudoucnost.webnode.cz

Außerdem veranstalten wir Happenings, thematische Seminare und Ausstellungen. Unsere Infostände und Infoverteil-Aktionen in den südböhmischen Städten helfen, die Öffentlichkeit über die Energieproblematik, Energieeinsparnisse, erneuerbare Energieträger zu informieren (Tag der Sonne, Weltumwelttag), sie mahnen aber auch regelmäßig an die Havarien in Tschernobyl und in Fukushima (Frühlings_-Infoaktionen).

Wir arbeiten dabei auch mit anderen NGOs nicht nur aus der Tschechischen Republik, aber auch aus den Nachbarländern zusammen.

Ein nächster wichtige Kontakt der BIU zu der Öffentlichkeit ist die Durchführung von Vorträgen in Schulen mit dem thematischen Namen “Energie für die Zukunft”. Unsere Vorträge für die Schüler werden in Mittel,-und Hauptschulen schon seit dem Jahr 2004 vor allem in der Umgebung der Atomkraftwerke Temelin, Dukovany und in der Endlager-Lokalitäten durchgeführt. Unsere Vorträge haben bereits ca. 40 Tausend Schüler angesprochen. Für tschechische Lehrer und Bürgermeister organisieren wir Exkursionen zu den erneuerbaren Energieträgern in der Praxis – nach Ober,-und Niederösterreich.

Unser kleines Büro finden Sie in Budweis, Kubatova Str.6, wo wir der Öffentlichkeit von Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr zur Verfügung stehen.

Pavel 22.02. 2011

Kategorie

Über uns

Tagy

Související příspěvky

  • No related posts found
jaderne bloky+znak

Emirate nehmen erste

Als erster Staat im arabischen Raum haben die Vereinigten Arabischen ...

nuclear.power_.plant_.dukovany

Österreich: Breite

Die niederösterreichische Landesregierung kritisiert die Entscheidung der tschechischen Regierung bezüglich ...

fukushima

Japans Bischöfe ver

​Das Buch "Abschaffung der Atomkraft: Ein Appell der katholischen Kirche ...

uhlí

Deutschland beschlie

Deutschland wird nach der Atomenergie nun auch aus der Kohlestromgewinnung ...

Evropská komise

Kritik an EU-Kommiss

Die EU-Kommission wurde von den Mitgliedsstaaten beauftragt, die Nachhaltigkeit von ...

Fessenheim-Francie

Frankreich bleibt da

Frankreich produziert weiter 70 Prozent seines Stroms in Atommeilern. Damit ...

Endlager-Deutschland

Luxemburg gegen belg

Die luxemburgische Regierung lehnt belgische Pläne für ein Atommüll-Endlager unweit ...

Temelin_sever5

OÖ fordert UVP für

Das Land OÖ will die von Tschechien geplante Laufzeitverlängerung der ...

chernobyl_pozar_3

Horror ohne Ende: ra

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag ...

Fessenheimmm

Frankreich: Atomkraf

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. ...

ekologie

Deutschlands macht s

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt ...

demonstrace-traktory

Atomkraftgegner woll

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. ...

Uloziste

Bohrungen am deutsch

Remlingen - Am Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel haben am ...

JE-Evropa

Frankreichs Atomkraf

Der französische Energiegigant EDF untersucht mögliche Fehler bei bestimmten Bauteilen ...

OZE

Bedeutung der Atomkr

Kernkraft wird öfter zur Alternative für den Klimaschutz erklärt. Doch ...

ekologie

Deutschland: Erneuer

Der Anteil der Erneuerbaren an der einspeisten Menge hat im ...

fukushima

Japan erwägt, das r

Acht Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erwägt der ...

Atomkraftwerke-Japan

Japans Umweltministe

Der neue japanische Umweltminister Shinjiro Koizumi will eine Abkehr seines ...

Dukovany

Alte Atommeiler um

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Laufzeitverlängerung für zwei belgische ...

Anschober

Anschober: Gegen unb

Eine „gefährliche Drohung“ der Betreiber des tschechischen Atomkraftwekes Temelín beklagt ...

mapa-ulozist

Geld für Endlagerun

Tschechische Regierung will Gemeinden mit Zahlungen umstimmen / In Niederösterreich ...

Uloziste

Alter Streit um neue

Jahre nach dem Neustart der Suche nach einem deutschen Atommüllendlager ...

Svycarsko-JE Dungenes

Umfrage: Knapp zwei

Zürich - 64 Prozent der Schweizer sprechen sich für eine ...

Dukovany

Panne beim Hochfahre

Nach der Wartung des tschechischen Atomreaktors Dukovany-2 rund eine Autostunde ...

JE-Evropa

Neustart von belgisc

Der Neustart des belgischen Atommeilers Tihange 2 nahe der deutschen Grenze ...

Phillipsburg

Deutschland: Kernkr

Nach einem Schaden am Notstromaggregat ist Block 2 des Atomkraftwerks ...

Brokdorf

Deutschland: Atomkra

Das Atomkraftwerk Brokdorf ist vom Netz, allerdings nur für vier ...

KKW BEZNAU, KKB, ATOMKRAFTWERK BEZNAU, REAKTOR, ATOMSTROM, ATOMKRAFT, ATOMKRAFTWERK, KERNKRAFT, KERNKRAFTWERK, KKW, AKW, ATOMENERGIE, REAKTORBLOCK 1, REAKTORGEBAEUDE 1, BEZNAU 1,

Schweiz: AKW Beznau

ATOMENERGIE ⋅ Das Atomkraftwerk Beznau I in Döttingen AG darf ...

Uloziste

Lukas Mandl (ÖVP):

EU-Abgeordneter Mandl tritt mit der Bezirks-ÖVP gegen Endlager bei der ...

Uloziste

Deutschland: Endlage

Die Grünen-Atomexpertin Sylvia Kotting-Uhl sieht Deutschland bei der Suche nach ...

    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ