logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok Prvni blok Temelina je v provozu na plnem vykonu stav temelina 2.blok Druhy blok Temelina je v provozu na plnem vykonu


Chytrá energie

Aktuelle Artikel

Japan disaster nuclear aftermath

Der japanische AKW-Betreiber soll Offiziere der US-Marine 2011 über den Atomunfall belogen haben. Tepco soll falsche Angaben zur Strahlenbelastung gemacht haben. Eine Gruppe von neun US-amerikanischen Marineoffizieren hat vor einem Gericht in San Diego Klage gegen den Betreiber der japanischen Unglücks-Atomanlage Fukushima eingereicht. Das meldet der britische Rundfunksender BBC. Die Seeleute, von denen acht auf dem nukleargetriebenen Flugzeugträger „USS Ronald Reagan“ stationiert waren, verlangen von der Tokyo Electric Power Company (Tepco) 10 Millionen US-Dollar Schadenersatz und 30 Millionen US-Dollar Strafzahlungen [...]

Pavel 4.01. 2013 [...]
jaderne palivo

Rund 126.000 Fässer mit Atommüll lagern im alten Bergwerk Asse – dabei ist der Salzstock marode. Nun haben sich die Fraktionen des Bundestags geeinigt: Der strahlende Abfall soll so schnell wie möglich aus der Asse entfernt werden. Jetzt soll es doch schneller gehen als geplant: Die Fraktionen des Bundestags haben sich einstimmig für eine schnelle Rückholung des Atommülls aus dem maroden Bergwerk Asse in Niedersachsen ausgesprochen. Die zuständigen Sprecherinnen von Union, SPD, FDP, Grünen und Linkspartei stellten in Berlin einen [...]

Pavel 4.01. 2013 [...]
Japonsko

Japans einzige Wiederaufbereitungsanlage für atomare Brennstoffe ist nach Ansicht von Forschern stark erdbebengefährdet: Die Fabrik liege direkt auf einer seismischen Bruchlinie. Jetzt hat erneut ein Experte vor der Gefahr gewarnt – und die Regierung scheint sich erstmals zu bewegen. Die Wiederaufbereitungsanlage im japanischen Rokkasho ist seit Jahren heftig umstritten: Wissenschaftler, Umweltschützer und besorgte Bürger befürchten, dass Naturgewalten die Fabrik gefährden könnten – und seit der Havarie in Fukushima ist ihre Angst größer denn je. Das liegt nicht nur an der [...]

Pavel 4.01. 2013 [...]
Fukusima

Japans neuer starker Mann ist ein klarer Befürworter der Kernenergie. Schon im Wahlkampf hatte Shinzo Abe versprochen, den von seinem Vorgänger proklamierten Atomausstieg rückgängig zu machen. Bereits einen Tag nach seiner Wahl startet der Chef der Liberaldemokratischen Partei (LDP) durch. Man werde in Kürze erste AKW wieder ans Netz nehmen, kündigte Industrieminister Toshimitsu Motegi am Donnerstag an. Zuvor müsse sich die unabhängige Regulierungsbehörde allerdings für die Sicherheit der Reaktoren verbürgen. Auch der Bau von Reaktoren werde nach eingehender Sicherheitsprüfung wieder [...]

Pavel 4.01. 2013 [...]
jaderne palivo2

Die Regelung soll eine EU-Richtlinie umsetzen: Der Bund will einem Medienbericht zufolge Atommüll-Transporte ins Ausland ermöglichen – dort muss es aber ein Endlager mit hohen Sicherheitsstandards geben. Die Bundesregierung will einem Bericht zufolge die Grundlage für einen Export hoch radioaktiven Atommülls ins Ausland schaffen. Diese Option solle mit einer Änderung des Atomgesetzes ermöglicht werden, berichtete die “Süddeutsche Zeitung”. Demnach solle ein neuer Paragraf die “Verbringung radioaktiver Abfälle oder abgebrannter Brennelemente zum Zweck der Endlagerung” regeln. Das zuständige Bundesumweltministerium war für [...]

Pavel 4.01. 2013 [...]
ceska_vlajka

Gespräch mit dem Finanzminister Miroslav Kalousek: -Frage: Die größte Finanzinvestition soll in den nächsten Jahren der Temelin – Ausbau sein. Hat aber nicht die Erklärung des CEZ – Generaldirektor Daniel Benes über die Garantien für feste Aufkaufspreise eine seltsame Richtung? -Finanzminister Kalousek: Ich war lange Gegner jedwelcher Staatsgarantie. Es schaute so aus, dass sich die Investition entweder lohnt oder es hat keinen Sinn, es zu realisieren. Es ist jedoch notwendig, in diese Erwägung auch die Verantwortung für die Energiesicherheit der [...]

Pavel 3.01. 2013 [...]
P1230443

– Das Atomkraftwerk Temelin erzeugte im vorigen Jahr 15,302 Twh Strom, womit die Atomanlage die bis jetzt größte Stromproduktion aus dem Jahr 2011 um 1,388 Twh überwunden hat. Das Atomkraftwerk Temelin hat damit zum ersten Mal in der Geschichte die Leistung des Atomkraftwerkes Dukovany überholt, das im Jahre 2012 insgesamt 15,022 Twh erzeugt hat. Seit dem Betriebsstart im Dezember 2000 erzeugte das AKW Temelin insgesamt 135,071 Twh Strom, sagte der AKW – Sprecher Marek Svitak. Für die Erreichung der besten [...]

Pavel 3.01. 2013 [...]
Tisková zpráva OIŽP

Sehr geehrter Herr Premierminister, am Jahresende 2012 möchte ich Sie an einige Momente des Jahres 2012 erinnern, die aus Sicht der Atomenergienutzung wichtig sind. Für eine bessere Orientierung habe ich sie in drei Bereiche verteilt. Sie beinhalten auch Kommentare: Tschechische Republik: bzw. ihr Teil, die ihre Zukunft auf Atomkraft setzt, feiert gerade den Temelin – Rekord in der dortigen Stromproduktion. Die Stress – Tests unserer Atomkraftwerke sind nicht am besten ausgefallen. Es wird notwendig sein, mit 2 Milliarden Kronen das [...]

Pavel 30.12. 2012 [...]
zemetreseni-japonsko-usgs

Acht amerikanische Seeleute vom Flugzeugträger Ronald Reagan mit dem Heimhafen in San Diego klagte beim Föderalen Gericht in Los Angeles die japanische Firma Tepco, den Eigentümer des Atomkraftwerkes in Fukushima, für die Aussetzung der radioaktiven Strahlung. Die Klagenden behaupten, dass die Firma Tepco den Eindruck ausgerufen habe, dass der Austritt der radioaktiven Strahlung aus dem beschädigten Atomkraftwerk Fukushima keine Gefahr darstelle. Deswegen schifften sie zu gefährlichen Stellen und wurden der Wirkung der radioaktiven Strahlung ausgesetzt. Jeder der Seeleute verlangt jetzt [...]

Pavel 28.12. 2012 [...]
temelin_otaznik

Die Energiegesellschaft CEZ suchte das Staatsamt für Kernsicherheit um die Zustimmung mit dem Bau zwei neuer Blöcke in Temelin an. Nach fünf Jahren enden somit die Vorarbeiten. Der Bauzeitharmonogramm ist aber durch die Beschwerde der französischen Firma Are wegen ihres Ausschlusses aus dem Temelin – Tender gefährdet. Die wird jetzt durch das tschechische Antimonopolamt beurteilt und kann den ganzen Prozess bedeutend bremsen, sagt der Chef der Behörde Petr Rafaj. Petr RAFAJ, Chef der Antimonopolbehörde: Wir haben eine Frist von 60 [...]

Pavel 3.12. 2012 [...]
Endlager-Deutschland

Luxemburg gegen belg

Die luxemburgische Regierung lehnt belgische Pläne für ein Atommüll-Endlager unweit ...

Temelin_sever5

OÖ fordert UVP für

Das Land OÖ will die von Tschechien geplante Laufzeitverlängerung der ...

chernobyl_pozar_3

Horror ohne Ende: ra

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag ...

Fessenheimmm

Frankreich: Atomkraf

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. ...

ekologie

Deutschlands macht s

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt ...

demonstrace-traktory

Atomkraftgegner woll

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. ...

Uloziste

Bohrungen am deutsch

Remlingen - Am Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel haben am ...

JE-Evropa

Frankreichs Atomkraf

Der französische Energiegigant EDF untersucht mögliche Fehler bei bestimmten Bauteilen ...

OZE

Bedeutung der Atomkr

Kernkraft wird öfter zur Alternative für den Klimaschutz erklärt. Doch ...

ekologie

Deutschland: Erneuer

Der Anteil der Erneuerbaren an der einspeisten Menge hat im ...

fukushima

Japan erwägt, das r

Acht Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erwägt der ...

Atomkraftwerke-Japan

Japans Umweltministe

Der neue japanische Umweltminister Shinjiro Koizumi will eine Abkehr seines ...

Dukovany

Alte Atommeiler um

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Laufzeitverlängerung für zwei belgische ...

Anschober

Anschober: Gegen unb

Eine „gefährliche Drohung“ der Betreiber des tschechischen Atomkraftwekes Temelín beklagt ...

mapa-ulozist

Geld für Endlagerun

Tschechische Regierung will Gemeinden mit Zahlungen umstimmen / In Niederösterreich ...

Uloziste

Alter Streit um neue

Jahre nach dem Neustart der Suche nach einem deutschen Atommüllendlager ...

Svycarsko-JE Dungenes

Umfrage: Knapp zwei

Zürich - 64 Prozent der Schweizer sprechen sich für eine ...

Dukovany

Panne beim Hochfahre

Nach der Wartung des tschechischen Atomreaktors Dukovany-2 rund eine Autostunde ...

JE-Evropa

Neustart von belgisc

Der Neustart des belgischen Atommeilers Tihange 2 nahe der deutschen Grenze ...

Phillipsburg

Deutschland: Kernkr

Nach einem Schaden am Notstromaggregat ist Block 2 des Atomkraftwerks ...

Brokdorf

Deutschland: Atomkra

Das Atomkraftwerk Brokdorf ist vom Netz, allerdings nur für vier ...

KKW BEZNAU, KKB, ATOMKRAFTWERK BEZNAU, REAKTOR, ATOMSTROM, ATOMKRAFT, ATOMKRAFTWERK, KERNKRAFT, KERNKRAFTWERK, KKW, AKW, ATOMENERGIE, REAKTORBLOCK 1, REAKTORGEBAEUDE 1, BEZNAU 1,

Schweiz: AKW Beznau

ATOMENERGIE ⋅ Das Atomkraftwerk Beznau I in Döttingen AG darf ...

Uloziste

Lukas Mandl (ÖVP):

EU-Abgeordneter Mandl tritt mit der Bezirks-ÖVP gegen Endlager bei der ...

Uloziste

Deutschland: Endlage

Die Grünen-Atomexpertin Sylvia Kotting-Uhl sieht Deutschland bei der Suche nach ...

Uloziste

Niederöerreichische

Die tschechische Regierung ist nach wie vor auf der Suche ...

Dukovany

Ausbau der Atomkraft

Beim geplanten Ausbau der Atomkraft will sich der tschechische Staat ...

index

Fotos der Ausstellun

DÜSSELDORF In der Ausstellung „Fukushima – eine notwendige Erinnerung“ in ...

Gundremmingen

Atomkraft in Deutsch

Mit politisch erzwungenen Abschieden von Energie-Technologien hat Deutschland mittlerweile Erfahrung. ...

VB-reaktory

Anti-Atom-Politik in

2019 wird ein Entscheidungsjahr für die Anti-Atompolitik im Bezug auf ...

Gundremmingen

Radioaktiver Müll f

Abfall aus dem Atomkraftwerk Gundremmingen könnte im Kreis Neu-Ulm verbrannt ...

    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ