logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok Prvni blok temelina je v provozu na plny vykon stav temelina 2.blok Druhy blok temelina je v provozu na plny vykon


Chytrá energie

Newsletter-Artikel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der geplante Bau des dritten und vierten Blockes des Atomkraftwerkes Temelin ist aus der ökonomischen Sicht ein großes Risiko, die Finanzierung des Baues ist nicht gelöst, sagte bei der internationalen Konferenz in Prag der internationale Fachmann im Bereich der Atomenergie Mycle Schneider aus Frankreich. Der Dekan der Maschinenbau-Fakultät der CVUT – Hochschule in Prag Frantisek Hrdlicka warnte vor technischen Problemen der Temelin – Erweiterung. „Aus Sicht der Rating – Beurteilung der Firma CEZ kann die Temelin – Erweiterung eine devastierende [...]

Pavel 14.10. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Österreichische ökologische Organisationen haben angeblich endlich die Art und Weise gefunden, wie es möglich wäre, den Stromimport aus den tschechischen Atomkraftwerken nach Österreich ganz zu verhindern. Je nach einer ordentlichen rechtlichen Analyse, deren Ergebnisse die Vertreter der Organisationen Greenpeace und Global 2000 vorgestellt haben, sollte jeder EU – Staat das Recht auf die Entscheidung haben, ob er den Import des sog. Atomstroms ganz verbietet. Die europäischen Richtlinien und Vorschriften der Weltgesundheitsorganisation ermöglichen nämlich den Staaten, dass sie auch auf dem [...]

Pavel 13.10. 2011 [...]
jaderne bloky+znak

Trotz der Ereignisse von Fukushima, die etwa in Deutschland zum Ausstieg aus der Atomkraft geführt haben, sollen in Österreichs östlichen Nachbarländern weitere Kraftwerke entstehen. In St. Pölten haben Österreichs Anti-Atom-Koordinatoren am Freitag über Gegenmaßnahmen beraten. Während im Westen Europas die Kernkraft zurückgefahren oder zumindest gebremst wird, kritisieren die Anti-Atom-Koordinatoren der Bundesländer, dass etwa in Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Tschechien die Kernkraft ausgebaut werden soll und Polen, wo es bis jetzt noch keine Kernkraftwerke gibt, solche bauen will. Umweltlandesrat Stephan [...]

Pavel 11.10. 2011 [...]
horkovod

Eine der Hauptaufgaben des Industrieministers Martin Kocourek für dieses Jahr ist es, die neue Energiekonzeption vorzulegen. Die Regierung von Petr Necas soll sie bis Ende dieses Jahres auf dem Tisch haben. Paradox ist dabei, dass das Ministerium von Kocourek schon zugab, dass die Vorbereitung des Schlüsselmaterials zum Ideal weit ist. Ende September schrieb nämlich das Ministerium einen 15 Millionen – Auftrag mit den Namen „Vorschlag der Korrekturmaßnahmen im Industrieministerium für eine Verbesserung der Leistung der Staatsverwaltung im Bereich der Energiewirtschaft“ [...]

Pavel 11.10. 2011 [...]
DSCF8576

Premierminister in den USA: Am 27.Oktober wird der tschechische Premierminister den amerikanischen Präsidenten Barack Obama im Weißen Haus treffen. Verhandeln werden sie über die ökonomischen und Geschäftsbeziehungen oder über die Vorbereitung des NATO – Gipfels im Mai 2012. Laut dem tschechischen Botschafter in den USA Petr Gandalovic wird das Programm von Necas in den Tagen 26.-28.Oktober auch die Präsentation der tschechischen Firmen beinhalten, die in den USA ihre Geschäftsinteressen haben. „Selbstverständlich wird es sich auch um die Atomenergiewirtschaft handeln, wobei [...]

Pavel 10.10. 2011 [...]
energetika

Den stellvertretenden Industrieminister Tomas Hüner wird auf dem Schlüssel – Energieposten Frantisek Pazdera ersetzen. Auf einem der wichtigsten Beamtenposten im Land bereitet man in den nächsten Tagen einen Austausch vor. Den stellvertretenden Industrieminister Tomas Hüner wird Frantisek Pazdera ersetzen – also ein Mann mit dem Ruf eines Atom-Fans, der einer Kritik deswegen steuert, dass er den megalomanischen und nicht realistischen Ausbau der Atomenergie in Tschechien unterstützt. Mit der Information über den Austausch kam als erster der Server Ceska pozice. Frantisek [...]

Pavel 6.10. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vor kurzem wurden die Ergebnisse der Meinungsumfrage in der Umgebung des Atomkraftwerkes Temelin veröffentlicht. Gemäß dieser Meinungsumfrage sind angeblich die meisten Leute über die Notwendigkeit des Temelin – Stromes überzeugt und stimmen deswegen seiner Erweiterung zu. Der Auftraggeber der Meinungsumfrage ist die Gesellschaft CEZ selber und dem entspricht auch die Formulierung einiger Fragen. Die haben mit der Objektivität nichts gemeinsames. Zum Beispiel die Frage: „Liefert das AKW Temelin Strom, den wir brauchen“, ist eine irreführende Frage, wenn der Gefragte nicht [...]

Pavel 6.10. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Presseaussendung der Bewegung Duha und der Vereinigung Calla Die Medien haben heute bekannt gegeben, dass neuer Stellvertreter des Industrieministeriums, der sich um die Energiewirtschaft kümmern wird, Frantisek Pazdera, hoch gestellter Angestellte der Firma CEZ, sein wird. Martin Sedlak von der Bewegung Duha sagte: “Frantisek Pazdera kenne ich als einen guten und inspirativen Partner für eine fachliche Diskussion – das verändert aber nichts daran, dass er in einem absoluten Interessenkonflikt steht. Das nächste Mal wird CEZ für ihre Interessen nicht mehr [...]

Pavel 5.10. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Daniel Benes, der neue Generaldirektor der Energiefirma CEZ, will die Orientierung auf die Atomenergienutzung weiter stärken. Und das auch trotzdem, dass es unsicher ist, wie sich die europäische Energiestrategie weiter entwickeln wird und ob die Tschechische Republik nicht eine ganz andere Richtung gehen wird als der Rest der Europäischen Union. „Erwarten Sie nicht von mir, dass ich mit dem Heckruder in eine ganz andere Richtung drehen werde. Ich arbeite in CEZ seit sieben Jahren, ich war ein Bestandteil des Teams, [...]

Pavel 3.10. 2011 [...]
Karel Schwarzenberg

Davon, dass die halbstaatliche Firma CEZ die Politiker geheim „sponsoriert“, wird es seit Jahren gesprochen. Davon stammt auch der Spitzname für unseren Staat „CEZ-ien“. Wenn es aber der Vice- Premierminister öffentlich erklärt, wird automatisch erwartet, dass es Beweise dafür vorlegt. Das dürfte aber nicht der traditionell vorlaute Karel Schwarzenberg sein. „Es ist ein öffentliches Geheimnis, dass Herr Roman und CEZ hier die politischen Parteien finanziert haben, nur TOP 09 hat nichts von ihnen bekommen,“ sagte gestern Schwarzenberg im Gespräch für [...]

Pavel 30.09. 2011 [...]
Dukovany2

Kaineder: „Atomkra

OÖ. Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder erteilte der Aussage, Atomkraft sei eine ...

Endlager-Deutschland

Bayern: Sorge um End

Bei der Suche nach einem Endlager für Atommuell im ...

4_Vedeni_VVN

Neue Strombrücke zw

Im Aachener Rathaus ist am Montag symbolisch die erste grenzüberschreitende ...

kontejner_skoda

Deutschland: 200-Lit

Hannover- Im Atommüll-Zwischenlager Leese im Landkreis Nienburg ist ein 200-Liter-Fass ...

sudy

Deutschland: 90 Gebi

90 Gebiete in Deutschland haben nach Auffassung der Bundesgesellschaft ...

jaderne bloky+znak

Emirate nehmen erste

Als erster Staat im arabischen Raum haben die Vereinigten Arabischen ...

nuclear.power_.plant_.dukovany

Österreich: Breite

Die niederösterreichische Landesregierung kritisiert die Entscheidung der tschechischen Regierung bezüglich ...

fukushima

Japans Bischöfe ver

​Das Buch "Abschaffung der Atomkraft: Ein Appell der katholischen Kirche ...

uhlí

Deutschland beschlie

Deutschland wird nach der Atomenergie nun auch aus der Kohlestromgewinnung ...

Evropská komise

Kritik an EU-Kommiss

Die EU-Kommission wurde von den Mitgliedsstaaten beauftragt, die Nachhaltigkeit von ...

Fessenheim-Francie

Frankreich bleibt da

Frankreich produziert weiter 70 Prozent seines Stroms in Atommeilern. Damit ...

Endlager-Deutschland

Luxemburg gegen belg

Die luxemburgische Regierung lehnt belgische Pläne für ein Atommüll-Endlager unweit ...

Temelin_sever5

OÖ fordert UVP für

Das Land OÖ will die von Tschechien geplante Laufzeitverlängerung der ...

chernobyl_pozar_3

Horror ohne Ende: ra

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag ...

Fessenheimmm

Frankreich: Atomkraf

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. ...

ekologie

Deutschlands macht s

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt ...

demonstrace-traktory

Atomkraftgegner woll

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. ...

Uloziste

Bohrungen am deutsch

Remlingen - Am Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel haben am ...

JE-Evropa

Frankreichs Atomkraf

Der französische Energiegigant EDF untersucht mögliche Fehler bei bestimmten Bauteilen ...

OZE

Bedeutung der Atomkr

Kernkraft wird öfter zur Alternative für den Klimaschutz erklärt. Doch ...

ekologie

Deutschland: Erneuer

Der Anteil der Erneuerbaren an der einspeisten Menge hat im ...

fukushima

Japan erwägt, das r

Acht Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erwägt der ...

Atomkraftwerke-Japan

Japans Umweltministe

Der neue japanische Umweltminister Shinjiro Koizumi will eine Abkehr seines ...

Dukovany

Alte Atommeiler um

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Laufzeitverlängerung für zwei belgische ...

Anschober

Anschober: Gegen unb

Eine „gefährliche Drohung“ der Betreiber des tschechischen Atomkraftwekes Temelín beklagt ...

mapa-ulozist

Geld für Endlagerun

Tschechische Regierung will Gemeinden mit Zahlungen umstimmen / In Niederösterreich ...

Uloziste

Alter Streit um neue

Jahre nach dem Neustart der Suche nach einem deutschen Atommüllendlager ...

Svycarsko-JE Dungenes

Umfrage: Knapp zwei

Zürich - 64 Prozent der Schweizer sprechen sich für eine ...

Dukovany

Panne beim Hochfahre

Nach der Wartung des tschechischen Atomreaktors Dukovany-2 rund eine Autostunde ...

JE-Evropa

Neustart von belgisc

Der Neustart des belgischen Atommeilers Tihange 2 nahe der deutschen Grenze ...

    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ