logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok Prvni blok temelina je v provozu na plny vykon stav temelina 2.blok Druhy blok temelina je v provozu na plny vykon


Chytrá energie

Newsletter-Artikel

jaderne palivo

Mehrere Millionen Kronen können im Jahre 2012 die Gemeinden Blatno und Lubenec im Bezirk Podborany bekommen, wenn sie den Untersuchungsarbeiten für die Erstellung eines Tieflagers für den radioaktiven Abfall zustimmen werden. Das Geld hat nämlich die Verwaltung der Lagerstätten für radioaktive Abfälle (SURAO) schon vorbereitet. Die Gemeindevertreter von Blatno und Lubenec stimmen aber der Untersuchung nicht zu. „Wir wären nicht dagegen, wir müssen aber eine Garantie haben, dass die Zustimmung mit den Untersuchungen nicht automatisch eine Zustimmung mit dem Endlager [...]

Pavel 1.12. 2011 [...]
Temelin a silnice

Die derzeitige Situation auf dem Energiemarkt ist sehr turbulent. Aus dem Temelin – Ausbau kann ein sehr riskantes Projekt werden. Auch deswegen verhandeln die höchsten Manager der Stromgesellschaft CEZ mit dem Staat aus, dass er einen Teil der möglichen Risiken auf sich nimmt, bzw. dass der Statt auf eine gewisse Art und Weise auf dem Bau zwei neuer Blöcke in Temelin interessiert ist. „Ja, wir sprechen mit der Regierung über die Form der Unterstützung, mit der der Staat auf dem [...]

Pavel 1.12. 2011 [...]
Seminar_Uspory_Energie_oizp_eccb_velky

Einladung zum Vortrag der Vereine BIU und Energy Centre Budweis für die Öffentlichkeit zum Thema: Stromeinsparnisse in den Haushalten Mittwoch, der 7.Dezember 2011, von 16.00 Uhr, Kanzelsberger, Kanovnicka 3, Budweis Vortragender: Ing. Stastny, EC CB Eintritt frei.

Pavel 29.11. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Weltöffentlichkeit hat im Licht der Havarie im Atomkraftwerk Fukushima im März dieses Jahres ein kleines Verständnis für die Bauten der neuen Reaktoren. Das ging aus der Meinungsumfrage hervor, die in 20 Ländern für BBC durch die Agentur GlobeScan gemacht wurde. Gegen neuer Atomblöcke stellen sich vor allem Leute mit schon vorhandenen Programmen, die Ausnahme stellen Briten und Amerikaner dar. In der Tschechischen Republik wurde die Meinungsumfrage nicht durchgeführt. Nur 22% der Leute dass die Atomenergie eine relativ sichere nd [...]

Pavel 28.11. 2011 [...]
Dukovany

Seit Freitag, den 25.November, arbeitet der erste Block des Atomkraftwerkes Dukovany bei 100% seiner modernisierten Leistung im Umfang von 500 MW. Der vierte Block wird im Gegenteil am Sonntag außer Betrieb genommen. Davon informierte der Sprecher des Atomkraftwerkes Dukovany Petr Spilka. Die restlichen Tests des modernisierten Blockes werden in den nächsten Tagen verlaufen und sollte keine grundsätzliche Leistungsverringerung verursachen. Am Mittwoch, den 30.November, sollte dieser Block den 144-stündigen Nachweisgang einleiten, der den ganzen Modernisierungszyklus abschließt. Als letzter wird im Zeitraum [...]

Pavel 28.11. 2011 [...]
Evropská komise

Die Europäische Kommission ist mit dem Verlauf der Tests der Atomkraftwerke zufrieden, die Ergebnisse der AKW-Stresstests werden aber erst im Juni zur Verfügung stehen. Brüssel behauptet, dass die Tests der Atomanlagen die Atomsicherheit in der EU steigern werden. Die europäischen Stresstests sind immer noch vorläufig, sie haben aber ein Potenzial, eine klare, objektive Norm zu werden, die für die kommenden Jahre gültig sein wird, sagte der Eurokommissar für Energie Günther Oettinger. Die Form der Stresstests haben aber auch Kritiker in [...]

Pavel 25.11. 2011 [...]
DSCF8603

Die Veranstaltung einer öffentlichen Diskussion in Deutschland über die Erweiterung des Atomkraftwerkes Temelin hat der deutschen Kanzlerin Angela Merkel der tschechische Premierminister Petr Necas angeboten. Er machte es im Brief, der dem Tschechischen Rundfunk zur Verfügung steht. Das Angebot einer maximalen Transparenz soll heute Abend beim Treffen des tschechischen Regierungsvorsitzenden mit dem bayerischen Premierminister Horst Seehofer gemacht werden. „Es ist ein Dilemma. Über die Energiewirtschaft entscheidet jeder europäische Staat selbst. Jeder Staat hat das Recht dafür. Er kann ruhig auf [...]

Pavel 23.11. 2011 [...]
DSCF8592

7 Fachleute von 8 Ländern werden im Rahmen der WANO – Mission zwei Wochen lang die Sicherheit des südböhmischen Atomkraftwerkes Temelin überprüfen. Gerade heute wurde im südböhmischen AKW die schon 25.internationale Kontrolle eingeleitet. Die Leitung der WANO – Mission hat Jan Nano, Experte aus dem slowakischen Atomkraftwerk Bohunice. Die Leitung des Atomkraftwerkes Temelin versteht laut dem Sprecher Marek Svitak diese Mission als Angelegenheit für eine weitere Verbesserung. Marek Svitak, Sprecher des AKW Temelin: Sie werden zum Beispiel beurteilen, wie wir [...]

Pavel 22.11. 2011 [...]
Japonsko

Japan hat sich entschieden, eine neue Stadt zu bauen, die die Rolle von Tokio in dem Falle übernehmen könnte, dass das Erdbeben oder eine andere Naturkatastrophe die derzeitige Metropole vernichten würde. Hinter das Vorhaben, das acht Monate nach der Vernichtung des Nordostens Japans und Beschädigung der Atomreaktoren in Fukushima durch ein starkes Erdbeben mit einer Stärke von 8° der Richter – Skala und die danach folgende Tsunami-Welle, stellten sich Politiker aller Parteien. Wenn das Erdbeben noch näher von der Metropole [...]

Pavel 21.11. 2011 [...]
Temelin a silnice

Vor dem Ausbau des Atomkraftwerkes Temelin muss die Fertigstellung der südböhmischen Autobahn D3 und der weiteren Verkehrsinfrastruktur verlaufen. In 20 Minuten des Tschechischen Rundfunks sagte es der neue Industrieminister Martin Kuba (ODS). Laut ihm ist nicht möglich, dass das erweiterte Atomkraftwerk Temelin an Straßen der II. Klasse angeschlossen ist. Martin KUBA, Industrieminister: Ich bin davon überzeugt, dass die Autobahn D3 einfach zu den infrastrukturellen Grundbauten der Europäischen Union zurückkehren muss und dass es notwendig ist, dafür das Maximum der Finanzmittel [...]

Pavel 21.11. 2011 [...]
Dukovany2

Kaineder: „Atomkra

OÖ. Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder erteilte der Aussage, Atomkraft sei eine ...

Endlager-Deutschland

Bayern: Sorge um End

Bei der Suche nach einem Endlager für Atommuell im ...

4_Vedeni_VVN

Neue Strombrücke zw

Im Aachener Rathaus ist am Montag symbolisch die erste grenzüberschreitende ...

kontejner_skoda

Deutschland: 200-Lit

Hannover- Im Atommüll-Zwischenlager Leese im Landkreis Nienburg ist ein 200-Liter-Fass ...

sudy

Deutschland: 90 Gebi

90 Gebiete in Deutschland haben nach Auffassung der Bundesgesellschaft ...

jaderne bloky+znak

Emirate nehmen erste

Als erster Staat im arabischen Raum haben die Vereinigten Arabischen ...

nuclear.power_.plant_.dukovany

Österreich: Breite

Die niederösterreichische Landesregierung kritisiert die Entscheidung der tschechischen Regierung bezüglich ...

fukushima

Japans Bischöfe ver

​Das Buch "Abschaffung der Atomkraft: Ein Appell der katholischen Kirche ...

uhlí

Deutschland beschlie

Deutschland wird nach der Atomenergie nun auch aus der Kohlestromgewinnung ...

Evropská komise

Kritik an EU-Kommiss

Die EU-Kommission wurde von den Mitgliedsstaaten beauftragt, die Nachhaltigkeit von ...

Fessenheim-Francie

Frankreich bleibt da

Frankreich produziert weiter 70 Prozent seines Stroms in Atommeilern. Damit ...

Endlager-Deutschland

Luxemburg gegen belg

Die luxemburgische Regierung lehnt belgische Pläne für ein Atommüll-Endlager unweit ...

Temelin_sever5

OÖ fordert UVP für

Das Land OÖ will die von Tschechien geplante Laufzeitverlängerung der ...

chernobyl_pozar_3

Horror ohne Ende: ra

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag ...

Fessenheimmm

Frankreich: Atomkraf

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. ...

ekologie

Deutschlands macht s

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt ...

demonstrace-traktory

Atomkraftgegner woll

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. ...

Uloziste

Bohrungen am deutsch

Remlingen - Am Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel haben am ...

JE-Evropa

Frankreichs Atomkraf

Der französische Energiegigant EDF untersucht mögliche Fehler bei bestimmten Bauteilen ...

OZE

Bedeutung der Atomkr

Kernkraft wird öfter zur Alternative für den Klimaschutz erklärt. Doch ...

ekologie

Deutschland: Erneuer

Der Anteil der Erneuerbaren an der einspeisten Menge hat im ...

fukushima

Japan erwägt, das r

Acht Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erwägt der ...

Atomkraftwerke-Japan

Japans Umweltministe

Der neue japanische Umweltminister Shinjiro Koizumi will eine Abkehr seines ...

Dukovany

Alte Atommeiler um

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Laufzeitverlängerung für zwei belgische ...

Anschober

Anschober: Gegen unb

Eine „gefährliche Drohung“ der Betreiber des tschechischen Atomkraftwekes Temelín beklagt ...

mapa-ulozist

Geld für Endlagerun

Tschechische Regierung will Gemeinden mit Zahlungen umstimmen / In Niederösterreich ...

Uloziste

Alter Streit um neue

Jahre nach dem Neustart der Suche nach einem deutschen Atommüllendlager ...

Svycarsko-JE Dungenes

Umfrage: Knapp zwei

Zürich - 64 Prozent der Schweizer sprechen sich für eine ...

Dukovany

Panne beim Hochfahre

Nach der Wartung des tschechischen Atomreaktors Dukovany-2 rund eine Autostunde ...

JE-Evropa

Neustart von belgisc

Der Neustart des belgischen Atommeilers Tihange 2 nahe der deutschen Grenze ...

    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ