logo OIŽP

Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.

stav temelina 1.blok 1. blok Temelína pracuje stav temelina 2.blok 2. blok Temelína nepracuje - vymena paliva do poloviny srpna


Chytrá energie

AKW Temelin

Die Europäische Union einigte sich über die Regeln für die Lagerung des Kernbrennstoffes. Er muss  unter der Erde in gesicherten Lagern gelagert werden. Solche gibt es jedoch noch nicht und ihr Bau wird sicher noch weitere 40 Jahre dauern. Die Tschechische Republik lagert derzeit den abgebrannten Kernbrennstoff in den Zwischenlagern. Bis zum Jahre 2015 werden die EU – Mitgliedstaaten nationale Strategien vorbereiten müssen, die bestimmen werden, wie sie mit dem Atomabfall weiter umgehen werden.

Pavel 20.07. 2011 [...]
P1230725

Das Atomkraftwerk Temelin hat am Freitag um 21.00 Uhr den ersten Block vom Netz genommen. Davon informierte der Sprecher des Kraftwerkes Marek Svitak. Der Grund dafür ist die Einleitung der geplanten Blockabstellung wegen eines Kernbrennstoff – Austausches. Weil sich die Abstellung des zweiten Blockes, die am 6.Mai gestartet wurde, verlängert hat, wird das AKW Temelin ein paar Tage keinen Strom liefern. Der Netzbetreiber wurde über die Situation mit einem ausreichenden Zeitvorsprung informiert und konnte sich darauf vorbereiten, erklärte der Sprecher. [...]

Pavel 18.07. 2011 [...]
P1230721

Im Atomkraftwerk Temelin startet im Mai die letzte Phase des Kernbrennstoff – Austausches. Der zweite der Temeliner Blöcke ist für 48 Tage außer Betrieb – während dieser Blockabstellung werden alle Brennstoffeinheiten der amerikanischen Firma Westinghouse für die gleiche Menge des Kernbrennstoffes von der russischen Firma Tvel ausgetauscht. Dadurch wird der Übergang zum neuen Brennstoff beendet werden, der im Reaktor des ersten Blockes des AKW Temelin bereits seit Herbst des vorigen Jahres arbeitet. Die russische Staatsfirma Tvel wird somit zum Monopollieferanten [...]

Pavel 14.07. 2011 [...]
P1230443

Die Tschechische Republik wird laut dem Chef der Energiegesellschaft CEZ Martin Roman unter einem starken Druck von Deutschland und Österreich sein, um das AKW Temelin nicht zu erweitern und auf Atomenergie zu verzichten. „Europäische Trends beeinflussen die Zukunft mehr als die Technologien. Es geht darum, wie und ob die Europäische Union gegen die globale Erwärmung kämpfen wird und auch darum, wie groß der Widerstand einiger EU-Staaten gegen Atom sein wird,“ erklärte gestern Roman während der Anhörung vor den Abgeordneten des [...]

Pavel 30.06. 2011 [...]
Dukovany

Assoziation der Kreise sieht die Zukunft der tschechischen Energie im Atom. Die Kreis unterstützen die Erhaltung der Atomenergienutzung im Land und ihren weiteren Ausbau und versprachen eine Unterstützung den Vorhaben auf die Erweiterung des Atomkraftwerkes Temelin und Modernisierung des AKWs in Dukovany. Bei der Angelegenheit der Unterstützung des Abkommens zwischen der Assoziation der Kreise der Tschechischen Republik und der CEZ – Gruppe sagte es gestern der Vorsitzende der Assoziation und der südmährische Hauptmann Michal Hasek (Sozialdemokrate). „Wir verstehen selbstverständlich, dass [...]

Pavel 28.06. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hundert tschechische, deutsche und österreichische Atomgegner trafen sich am Samstag Nachmittag auf dem höchsten Berg des Blansky – Waldes Klet in der Nähe von Krummau und machten auf die Gefahren aufmerksam, die laut ihnen der Betrieb der Atomkraftwerke mitbringt. Den Atomgegnern gefallen nicht die Pläne der tschechischen Regierung auf den Ausbau des Uranabbaues und Uranbearbeitung, auf den Bau neuer Atomreaktoren und auf den Bau eines Endlagers für den Atomabfall. „Zusammen mit uns nahmen an der Organisation der Aktion die Vereinigung [...]

Pavel 28.06. 2011 [...]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blick auf nicht typische Touristen auf dem Berg Klet überraschte alle Touristen und Ausflügler, die am Samstag Nachmittag auf dem höchsten Berg des Blansky – Waldes waren. Auf dem Berg Klet, von wo man unter einer guten Sichtbarkeit die österreichischen Alpen sehen kann, konnte man dieses Mal farbige Flaggen und Transparente mit den Überschriften gegen die Atomenergie sehen. Unter allen Transparenten war folgender am besten: „Ich will keine CEZ -Marionette sein, deswegen steige ich heute auf den Berg Klet“.Der Berg [...]

Pavel 28.06. 2011 [...]
P1230725

Weitere Atomenergienutzung ist notwendig, und deswegen wird Tschechien darauf nicht verzichten und neue Blöcke in Temelin errichten. Das betonte gestern der tschechische Präsident Vaclav Klaus in Hamburg bei der Vorstellung seines Buches Europa. „Tschechische Republik wird auf Atomenergie nicht verzichten. Wir planen den Bau neuer Blöcke des Atomkraftwerkes Temelin. Ich vertraue nicht den Aposteln, die heute gegen Atomenergienutzung kämpfen. Ich vertraue ihnen nicht, dass sie wirklich überzeugt sind, dass die Menschen verpflichtet sind, Maßnahmen ohne Rücksicht auf ihre Folgen anzunehmen. [...]

Pavel 8.06. 2011 [...]
Fukusima

Der japanische Premierminister Naoto Kan (64 Jahre), der durch die Opposition und durch einen Teil eigener Partei für den vorsichtigen und langwierigen Fortgang bei der Beseitigung der Folgen des verheerenden Erdbebens und der danach folgenden Tsunami -Welle vom März oft kritisiert wird, überlebte am Donnerstag im Parlament die Vertrauensabstimmung. Der Regierungsvorsitzende, der im Juni des vorigen Jahres ins Amt erwählt wurde, drohte nämlich mit der Ausschreibung von vorzeitigen Wahlen, wenn seine Regierung das Vertrauen im Parlament verliert. Das Vertrauen äußerten [...]

Pavel 3.06. 2011 [...]
Isar-Nemecko

Als vor 50 Jahren mit der Atomenergienutzung im Rahmen des Programmes „Atom für Frieden“ angefangen wurde, könnte sich dieser Zweig ohne diverse Unterstützungen aus Seite der Staaten, die den Strom in den Atomreaktoren erzeugt haben, nicht weiter entwickeln. Die größte Unterstützung sind auch die derzeit vorhandenen Staatsgarantien für Kredite, die die Investoren für den Bau der Atomkraftwerke benötigen. Zum Beispiel genehmigte im Februar des vorigen Jahres der amerikanische Senat eine Staatsunterstützung in einer Höhe von 54 Milliarden Dollar, damit der [...]

Pavel 3.06. 2011 [...]
Fessenheim-Francie

Frankreich bleibt da

Frankreich produziert weiter 70 Prozent seines Stroms in Atommeilern. Damit ...

Endlager-Deutschland

Luxemburg gegen belg

Die luxemburgische Regierung lehnt belgische Pläne für ein Atommüll-Endlager unweit ...

Temelin_sever5

OÖ fordert UVP für

Das Land OÖ will die von Tschechien geplante Laufzeitverlängerung der ...

chernobyl_pozar_3

Horror ohne Ende: ra

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag ...

Fessenheimmm

Frankreich: Atomkraf

Nach jahrelangen Protesten geht das dienstälteste französische Atomkraftwerk vom Netz. ...

ekologie

Deutschlands macht s

Die Internationale Energieagentur lobt den deutschen Klimaschutz. Doch sie fragt ...

demonstrace-traktory

Atomkraftgegner woll

Atomkraftgegner rufen auch in Niedersachsen zum Protest gegen Castortransporte auf. ...

Uloziste

Bohrungen am deutsch

Remlingen - Am Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel haben am ...

JE-Evropa

Frankreichs Atomkraf

Der französische Energiegigant EDF untersucht mögliche Fehler bei bestimmten Bauteilen ...

OZE

Bedeutung der Atomkr

Kernkraft wird öfter zur Alternative für den Klimaschutz erklärt. Doch ...

ekologie

Deutschland: Erneuer

Der Anteil der Erneuerbaren an der einspeisten Menge hat im ...

fukushima

Japan erwägt, das r

Acht Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erwägt der ...

Atomkraftwerke-Japan

Japans Umweltministe

Der neue japanische Umweltminister Shinjiro Koizumi will eine Abkehr seines ...

Dukovany

Alte Atommeiler um

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Laufzeitverlängerung für zwei belgische ...

Anschober

Anschober: Gegen unb

Eine „gefährliche Drohung“ der Betreiber des tschechischen Atomkraftwekes Temelín beklagt ...

mapa-ulozist

Geld für Endlagerun

Tschechische Regierung will Gemeinden mit Zahlungen umstimmen / In Niederösterreich ...

Uloziste

Alter Streit um neue

Jahre nach dem Neustart der Suche nach einem deutschen Atommüllendlager ...

Svycarsko-JE Dungenes

Umfrage: Knapp zwei

Zürich - 64 Prozent der Schweizer sprechen sich für eine ...

Dukovany

Panne beim Hochfahre

Nach der Wartung des tschechischen Atomreaktors Dukovany-2 rund eine Autostunde ...

JE-Evropa

Neustart von belgisc

Der Neustart des belgischen Atommeilers Tihange 2 nahe der deutschen Grenze ...

Phillipsburg

Deutschland: Kernkr

Nach einem Schaden am Notstromaggregat ist Block 2 des Atomkraftwerks ...

Brokdorf

Deutschland: Atomkra

Das Atomkraftwerk Brokdorf ist vom Netz, allerdings nur für vier ...

KKW BEZNAU, KKB, ATOMKRAFTWERK BEZNAU, REAKTOR, ATOMSTROM, ATOMKRAFT, ATOMKRAFTWERK, KERNKRAFT, KERNKRAFTWERK, KKW, AKW, ATOMENERGIE, REAKTORBLOCK 1, REAKTORGEBAEUDE 1, BEZNAU 1,

Schweiz: AKW Beznau

ATOMENERGIE ⋅ Das Atomkraftwerk Beznau I in Döttingen AG darf ...

Uloziste

Lukas Mandl (ÖVP):

EU-Abgeordneter Mandl tritt mit der Bezirks-ÖVP gegen Endlager bei der ...

Uloziste

Deutschland: Endlage

Die Grünen-Atomexpertin Sylvia Kotting-Uhl sieht Deutschland bei der Suche nach ...

Uloziste

Niederöerreichische

Die tschechische Regierung ist nach wie vor auf der Suche ...

Dukovany

Ausbau der Atomkraft

Beim geplanten Ausbau der Atomkraft will sich der tschechische Staat ...

index

Fotos der Ausstellun

DÜSSELDORF In der Ausstellung „Fukushima – eine notwendige Erinnerung“ in ...

Gundremmingen

Atomkraft in Deutsch

Mit politisch erzwungenen Abschieden von Energie-Technologien hat Deutschland mittlerweile Erfahrung. ...

VB-reaktory

Anti-Atom-Politik in

2019 wird ein Entscheidungsjahr für die Anti-Atompolitik im Bezug auf ...

    Tel., Fax: +420 386 350 507
    E-mail: oizp@oizp.cz
    RSS 2.0
    BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz
    OIŽP - Občanská iniciativa pro ochranu životního prostředí o.s.
    Nová 12
    370 01 České Budějovice, CZ